Optimale Unterstützung auf Knopfdruck

Das Matratzenersatzsystem „Softform Active® 2 Rx“ bietet optimale Unterstützung auf Knopfdruck.

Die klinisch erprobte Auflagefläche der Softform-Premier-Schaumstoffmatratze und die aktiven Wechseldruckzellen helfen bei der Prävention und Behandlung von Dekubitus, wenn sie zusammen mit einem individuellen und umfassenden Lagerungsplan angewendet werden.

Das System bietet durch die Schaumstoffmatratze stets eine Weichlagerung. Der Wechseldruck kann nach Bedarf an- oder abgeschaltet werden.

Statische Oberfläche für Hochrisikopatienten

Eine hochwertige Schaumstoffauflage sorgt bei Patienten mit einem sehr hohem Dekubitusrisiko für eine komfortable und effektive Druckverteilung. Der Schaumstoff ist speziell geformt, sodass er eine effektive Konturierung, Mikroklima-Management und Druckverteilung bietet. Die statische Liegefläche kann mit Hilfe des Steuergeräts zur Behandlung eines schweren Dekubitus einfach und schnell dazugeschaltet werden.

Liegefläche mit Wechseldruck

Die Einheit kann per Knopfdruck aktiviert werden. Die statische Liegefläche wird schnell und einfach in eine wirksame therapeutische Liegefläche umgewandelt, um einen Dekubitus zu behandeln, ohne den Komfort des Patienten zu beeinträchtigen. Die Luftzellen unter dem Patienten werden abwechselnd aufgeblasen und abgelassen, um den Druck effektiv von einem Bereich zum anderen zu übertragen. Die Randzonenverstärkung sorgt für eine stabile Transferkante und bietet Sicherheit für den Patienten.

Hybrid-Technologie

Die Kombination aus Schaumstoffmatratze und speziell entwickelten abgerundeten Luftzellen bietet für alle Patientengruppen eine Komplettlösung zur Vorbeugung und Heilung eines Dekubitus. Durch das zusätzliche Steuergerät können die Luftzellen unter dem Patienten je nach Bedarf schnell befüllt oder abgelassen werden.

Merkmale:

Gestaltung der Luftzellen

Die Luftzellen bieten eine stabile unterstützende Liegefläche und einen verbesserten Komfort für den Patienten. Die abgerundeten Luftzellen nehmen die Körperform des Patienten ergonomisch auf und sind für viele verschiedene Körperformen mit unterschiedlicher Gewichtsverteilung geeignet.

Entwickelt, um Gewebeschäden durch Scherkräfte zu reduzieren

Die Softform Premier Active 2 Matratze bietet einen innovativen Gleitmechanismus, der bei Verwendung mit einem Pflegebett mit elektrisch verstellbarer Liegefläche die Scherkräfte deutlich reduziert. Das EPUAP empfiehlt, die Haut keinen Druck- oder Scherkräften auszusetzen, da beides wesentlich zur Entwicklung von Dekubitus beiträgt (EPUAP, 2014).

Verdeckter Schlauch

Der Anschlussschlauch ist zur Infektionskontrolle vollständig von einer verschweißten Hülse abgedeckt.

Komfortable, hochwertige statische Weichlagerungsmatratze

Im unwahrscheinlichen Fall eines Stromausfalls liegt der Patient weiterhin auf einer Liegefläche für Patienten mit sehr hohem Risiko für Gewebeschäden, sodass das Dekubitusrisiko reduziert wird.

Kabel- und Schlauchmanagement

Die Kabel und der Verbindungsschlauch zum Steuergerät können an der Matratze befestigt werden. So wird das Risiko von Beschädigungen und Verunreinigungen reduziert und die Sicherheit erhöht.

Channels in blue foam U-core

Die Schläuche, die die Zellen mit Luft versorgen, sitzen in eigens dafür vorgesehenen Kanälen, sodass der Patient stets eine flache, glatte und komfortable Liegefläche vorfindet.

Digitales Plug-and-Play-Steuergerät

Die intuitive Benutzeroberfläche erleichtert die Einrichtung und Anwendung.

Kostensparende modulare Bauweise

Alle Komponenten sind einfach und kostengünstig austauschbar, was zu niedrigeren Betriebskosten beiträgt.


Eine patientenorientierte Komplettlösung

Die Softform Premier Active 2 Matratze kombiniert die druckverteilenden Eigenschaften speziell zugeschnittener Schaumstoffwürfel an der Auflagefläche mit darunter liegenden Luftkammern, die nach Bedarf aufgeblasen werden können, um eine aktive Therapie zu ermöglichen.

Diese Konstruktion gewährleistet, dass der Patient immer von umhüllendem, stützendem, hochwertigem Schaumstoff* unterstützt wird, unabhängig davon, ob die Steuereinheit (Stromversorgung der Luftzelle) ein- oder ausgeschaltet ist. Der komfortable, hochwertige Schaumstoff sorgt für eine effektive Druckverteilung und andauernden Komfort.

Technische Daten

Breite: 830 - 900 mm (10 mm Schritte)

Länge: 810 - 2100 mm (10 mm Schritte)

Höhe: 152 mm

Gesamtgewicht des Produkts: 14 kg

Max. Benutzergewicht: 247,6 kg

Max. Reinigungstemperatur: 80 ºC

Farben:
Baltic blue

Herstellung nach: Europäische Norm: BS EN 597-1 Cig Europäische Norm: BS EN 597-2 Match BS7177:1996 Crib 5. Lautstärke Pumpe: 32 dB. Zykluszeit: 10 Minuten (1:2-Zyklus) Die effektive Prävention von Dekubitus ist eine Kernaufgabe in der Pflege. Diese Matratze ist als druckentlastendes und verteilendes Hilfsmittel eine sinnvolle Unterstützung im Plan einer Dekubitus-Prävention und Therapie Hauptfaktoren in der Dekubitus-Prävention sind Schulung, klinisches Urteilsvermögen und die individuelle Maßnahmenplanung abhängig vom Dekubitusrisiko. Für die formale Einschätzung des Dekubitusrisikos gibt es eine Vielzahl an Skalen, die in Verbindung mit einer praktischen Einschätzung (Beurteilung durch pflegerisches Wissen) eingesetzt werden sollten.

Weitere Informationen:

klinisch nachgewiesen

Klinisch nachgewiesen

Dekubitus ist in vielen Fällen vermeidbar. Trotzdem sind sie in allen Bereichen des Gesundheitssystems anzutreffen und betreffen alle Altersgruppen. Dabei ist die Heilung von Dekubitus langwierig, aufwändig und teuer.

Weitere informationen
Dekubitus

Dekubitus

Ein Dekubitus ist eine Verletzung, die sich häufig entwickelt bei Personen, die über einen längeren Zeitraum unbeweglich liegen. Diese Wunden sind schmerzhaft und können zu dauerhaften Einschränkungen führen.

Weitere informationen